Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitbürger und Freunde,

ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter und an meiner Person. Sie finden hier Informationen zu meiner Arbeit im Wahlkreis und im Landtag sowie Einblicke in meine Überzeugungen und aktuelle politische Themen und Termine.

Herausfordernd – so lassen sich sicher die letzten Monate beschreiben, haben sie doch unser aller Leben massiv verändert. Gerne habe ich diese Herausforderung angenommen und möchte in meiner Funktion als Landtagsabgeordneter weiter Wege suchen und einschlagen, wie wir gemeinsam die Krise meistern können. Gerade in bewegten Zeiten hat die CDU immer bewiesen, dass sie mit besonnener, aber wirkungsvoller Politik unser Land in ruhige Fahrwasser lenken kann.

Wir benötigen kraftvolle und zielgerichtete Entscheidungen, um die Arbeit hier im Land zu halten, den Innovationsstandort Baden-Württemberg weiter zu fördern und damit Wohlstand zu sichern. Im „Land der Tüftler und Denker“ müssen wir die Voraussetzungen schaffen, dass dies weiter möglich ist.

Dies ist mein täglicher Ansporn für Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, da zu sein und für die Interessen unseres Wahlkreises im Landtag einzutreten.

Ihr Konrad Epple

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to admins.
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.
Type: OAuthException
1 month ago
Konrad Epple

Nach den vielen tollen Einsendungen in 2020, möchte ich auch dieses Jahr wieder einen Laternen-Foto-Wettbewerb veranstalten. Zu gewinnen gibt es für die Einsender der drei schönsten Laternen je ein Tagesticket für den Erlebnispark Tripsdrill. Schickt eure Fotos an info@konrad-epple.de oder per Facebook-/Instagram-Nachricht. Weitere Infos: www.konrad-epple.de 🕯🍂🌝 See MoreSee Less

Nach den vielen tollen Einsendungen in 2020, möchte ich auch dieses Jahr wieder einen Laternen-Foto-Wettbewerb veranstalten. Zu gewinnen gibt es für die Einsender der drei schönsten Laternen je ein Tagesticket für den Erlebnispark Tripsdrill. Schickt eure Fotos an info@konrad-epple.de oder per Facebook-/Instagram-Nachricht. Weitere Infos: www.konrad-epple.de 🕯🍂🌝

Comment on Facebook

LuWoki Laterne Leonberg ( Ludwig Wolker Kinderhaus)

Private Laterne, meines Neffen zuhause. ( find beide so schön – sorry, konnt mich nicht entscheiden 🙈, welche zu posten 🙈)

View more comments

In den vergangenen zwei Wochen hat der Kreisverband in allen drei Landtagswahlkreisen je eine Wahlkreiskonferenz organisiert. Alle Mitglieder hatten die Gelegenheit, sich mit ihren Ideen und Anregungen in die Diskussion einzubringen. Als Diskussionspartner standen die Mandats- und Funktionsträger zur Verfügung: Steffen Bilger MdB, Konrad Epple MdL, Fabian Gramling MdB, Elke Kreiser, Tobias Vogt MdL, Prof. Dr. Andrea Wechsler und Rainer Wieland MdEP.

Nach der Kreisvorsitzendenkonferenz ist klar: Die Mitglieder sollen über den Vorsitz entscheiden. Dafür haben sich etliche Mitglieder bereits im Vorfeld im Rahmen unserer Wahlkreiskonferenzen ausgesprochen.
See MoreSee Less

In den vergangenen zwei Wochen hat der Kreisverband in allen drei Landtagswahlkreisen je eine Wahlkreiskonferenz organisiert. Alle Mitglieder hatten die Gelegenheit, sich mit ihren Ideen und Anregungen in die Diskussion einzubringen. Als Diskussionspartner standen die Mandats- und Funktionsträger zur Verfügung: Steffen Bilger MdB, Konrad Epple MdL, Fabian Gramling MdB, Elke Kreiser, Tobias Vogt MdL, Prof. Dr. Andrea Wechsler und Rainer Wieland MdEP.

Nach der Kreisvorsitzendenkonferenz ist klar: Die Mitglieder sollen über den Vorsitz entscheiden. Dafür haben sich etliche Mitglieder bereits im Vorfeld im Rahmen unserer Wahlkreiskonferenzen ausgesprochen.Image attachmentImage attachment
1 month ago
Konrad Epple

👍 In Vorbereitung auf die morgige bundesweite Kreisvorsitzendenkonferenz hören unser Kreisvorsitzender Rainer Wieland MdEP und ich heute in Gerlingen unseren Mitgliedern zu. See MoreSee Less

👍 In Vorbereitung auf die morgige bundesweite Kreisvorsitzendenkonferenz hören unser Kreisvorsitzender Rainer Wieland MdEP und ich heute in Gerlingen unseren Mitgliedern zu.

Comment on Facebook

Wie immer fleißig!!!👍

View more comments

2 months ago
Konrad Epple

👨🏻‍💻 Gschäft: heut unterwegs im Auftrag der Verbraucherinnen und Verbraucher zu Gesprächen und Verwaltungsratssitzung beim Zentrum für Europäischer Verbraucherschutz e.V. in Kehl. (www.cec-zev.eu) See MoreSee Less

👨🏻‍💻 Gschäft: heut unterwegs im Auftrag der Verbraucherinnen und Verbraucher zu Gesprächen und Verwaltungsratssitzung beim Zentrum für Europäischer Verbraucherschutz e.V. in Kehl. (www.cec-zev.eu)Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Immer fleißig!!!!liebe Grüße!!!Anita und Hans

View more comments

  • Adrian Sonder wird neuer Landesgeschäftsführer
    am 3. Dezember 2021 um 19:40

    Die CDU Baden-Württemberg hat bei ihrer jüngsten Landesvorstandssitzung an diesem Freitag, den 3. Dezember 2021, einen neuen Landesgeschäftsführer bestellt: Adrian Sonder wird neuer Landesgeschäftsführer und zum 21. Februar 2022 seinen Dienst beim CDU-Landesverband antreten. Dazu sagt die Generalsekretärin der CDU Baden-Württemberg, Isabell Huber MdL: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Adrian Sonder einen erfahrenen und klugen Strategen an unserer Seite haben. Adrian Sonder kennt Baden-Württemberg und unsere CDU aus dem Haupt- und Ehrenamt. Er hat einen Blick fürs Ganze und packt die Dinge mit voller Leidenschaft an.“ Adrian Sonder ist 32 Jahre alt, in Baden-Baden geboren und aufgewachsen und hat in Frankreich, Irland, Schweden und Deutschland studiert. Bislang hat er das Büro des Generalsekretärs der CDU Deutschlands geleitet. Zuvor war er persönlicher Referent eines baden-württembergischen Abgeordneten im Deutschen Bundestag. Adrian Sonder hat seine politischen Wurzeln in der CDU Baden-Württemberg, er war unter anderem Kreisvorsitzender der Jungen Union Baden-Baden sowie Kreisvorstandsmitglied der CDU Baden-Baden. „Unsere CDU soll wieder eine echte und moderne Mitglieder-Volkspartei sein. Dazu stellt sich die CDU im Bund derzeit neu auf und auch wir im Südwesten wollen unseren Beitrag dazu leisten. Unsere Landesgeschäftsstelle ist mit Adrian Sonder an der Spitze und einem motivierten Team bestens für diesen Prozess aufgestellt. Wir wünschen Adrian Sonder Gottes Segen und freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, so die CDU-Generalsekretärin Isabell Huber MdL weiter. Adrian Sonder dankte dem CDU-Landesvorsitzenden, Minister Thomas Strobl, der Generalsekretärin Isabell Huber MdL sowie dem gesamten Landesvorstand im Anschluss an die Sitzung für das entgegengebrachte Vertrauen: „Die CDU Baden-Württemberg macht sich auf den Weg der Erneuerung. Es erfüllt mich mit Stolz und großer Freude, dass ich als Landesgeschäftsführer ein Teil dieses Projekts sein kann und mich für die knapp 60.000 Mitglieder mit aller Kraft einsetzen darf.“

  • Andreas Jung als Vize CDU-Bundesvorsitzender nominiert
    am 3. Dezember 2021 um 8:35

    Die CDU Baden-Württemberg hat auf einer digitalen Landesvorstandssitzung am Freitagabend Andreas Jung einstimmig als Kandidaten für einen stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU Deutschlands nominiert. Der Konstanzer Bundestagsabgeordnete ist derzeit Landesgruppenvorsitzender der 33 baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Minister Thomas Strobl: „Wir sind gerade mittendrin in der Neuaufstellung der CDU. Als zweitgrößter Landesverband werden wir dazu einen starken Beitrag leisten – inhaltlich und personell. Wir haben heute Abend mit Andreas Jung unseren Kandidaten für einen Vize-Vorsitzenden der CDU Deutschlands einstimmig nominiert. Andreas Jung steht mit seiner politischen Arbeit für Nachhaltigkeit. Für die Bundes-CDU hat er bereits in den vergangenen Jahren wichtige Weichenstellungen beim Klimaschutz verantwortet. Darauf muss jetzt aufgebaut werden: Damit die Erneuerung glaubwürdig gelingt, muss dieses herausragende Zukunftsthema zwingend im neuen Führungsteam mit einem profilierten Kopf abgebildet sein. Deshalb werben wir mit ganzem Einsatz und voller Überzeugung für unseren Kandidaten!“ Andreas Jung MdB sagt zu seiner Kandidatur: „Die Erneuerung der CDU braucht auch die Kraft des Südens. Mit meiner Bewerbung verbinde ich dabei einen inhaltlichen Anspruch: Die Aufforstung unserer Klimapolitik muss weiter gehen! Klimaschutz muss genauso selbstverständlich unser Thema werden wie etwa Sicherheit oder Finanzen. Denn es geht um die Zukunft unserer Kinder. Nichts kann uns mehr umtreiben! Umwelt, Wirtschaft und Soziales müssen jetzt zusammen gebracht werden, nur dann ist es nachhaltig. Und für das Zusammenbringen sind wir als Union seit über 75 Jahren das Original.“ Die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten für Präsidium und Bundesvorstand der CDU Deutschlands werden seitens der CDU Baden-Württemberg in der den Bundesparteitag vorbereitenden Sitzung im Januar nominiert.

  • Die Kandidaten im #BWCheck
    am 1. Dezember 2021 um 22:44

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, als CDU Deutschlands sind wir inmitten eines Prozesses der Neuaufstellung. Zum ersten Mal in unserer Geschichte stimmen Sie alle, die Mitglieder der CDU Deutschlands, im Vorfeld des 34. Bundesparteitages über den neuen Bundesvorsitzenden in einer Mitgliederbefragung ab. Das heißt: Sie alle sind gefragt! Die Live-Formate der CDU Deutschlands mit den drei Kandidaten können Sie auf https://www.cdu.de und https://www.cdu.tv noch einmal nachsehen. Als zusätzliche Unterstützung für Ihre Entscheidung haben wir im Vorfeld der Veranstaltung Fragen gesammelt und daraus einen #BWCheck entwickelt. Auch, wenn der Fragenbogen keinen Anspruch auf Vollständigkeit besitzt und es selbstredend noch weitere wichtige Politikfelder gibt, wollen wir Ihnen damit ein weiteres Angebot machen, um sich über die Kandidaten, ihre Vorstellungen und ihre Positionen für die Zukunft unserer CDU ein Bild zu machen: Dr. Helge Braun MdB im #BWCheck Friedrich Merz MdB im #BWCheck Dr. Norbert Röttgen MdB im #BWCheck Jetzt sind Sie gefragt! Damit sich möglichst viele Mitglieder an der Abstimmung beteiligen, hat der Bundesvorstand auch auf Initiative unseres Landesvorsitzenden, Minister Thomas Strobl, das Verfahren zur Teilnahme an der Mitgliederbefragung vereinfacht. Dadurch erhalten auch Mitglieder, die sich nicht bis zum Fristablauf angemeldet haben, die entsprechenden Abstimmungsunterlagen per Post. Die Anmeldung zur Online-Abstimmung ist weiterhin noch bis 2. Dezember 2021, in wenigen einfachen Schritten unter https://www.anmeldung-cdu.de möglich. Dafür benötigen Sie lediglich Ihre persönliche PIN, die Ihnen in der Mail vom 12. November 2021 (Absender: Paul Ziemiak; Betreff: Mitgliederbefragung) oder auf dem Datenbogen, der in den postalisch übersandten Unterlagen enthalten war, mitgeteilt wurde. Am 4. Dezember 2021 startet dann die erste Abstimmungsphase. Sie haben anschließend bis zum 16. Dezember 2021 Zeit, für Ihren präferierten Kandidaten abzustimmen. Eine mögliche zweite Abstimmungsphase, sollte kein Kandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreichen, findet zwischen dem 29. Dezember 2021 und dem 12. Januar 2022 statt. Deshalb empfehlen wir Ihnen abschließend nochmals: Nutzen Sie Ihre Stimme, bringen Sie sich ein und bestimmen Sie aktiv unseren neuen Bundesvorsitzenden mit! In diesem Sinne herzliche Grüße auch von unserem Landesvorsitzenden, Minister Thomas Strobl Isabell Huber MdL Generalsekretärin Die Live-Formate noch einmal nachsehen Townhall-Format mit allen drei Kandidaten Die Kandidaten einzeln bei CDU Live CDU Live mit Dr. Helge Braun MdB CDU Live mit Friedrich Merz MdB CDU Live mit Dr. Norbert Röttgen MdB

  • Die CDU Baden-Württemberg trauert um Dr. Marianne Schultz-Hector
    am 26. November 2021 um 14:34

    Der CDU-Landesverband Baden-Württemberg trauert um Kultusministerin a.D. Dr. Marianne Schultz-Hector. Sie ist am 26. November 2021 im Alter von 92 Jahren verstorben. Dr. Marianne Schultz-Hector war von 1991 bis 1995 Kultusministerin in Baden-Württemberg, zuvor war sie von 1988 an Staatssekretärin im Kultusressort. Von 1984 bis 1996 hat sie den Wahlkreis Stuttgart III als direkt gewählte Abgeordnete im Landtag von Baden-Württemberg vertreten. Der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg Thomas Strobl, der auch Stv. Ministerpräsident des Landes ist, erklärte dazu: „Dr. Marianne Schultz-Hector war eine Frau mit Herz und Verstand, eine Bildungspolitikerin mit Leib und Seele. Kinder und Familien lagen ihr besonders am Herzen. Als Mitglied im Landesschulrat und als Vorsitzende im Landeselternbeirat, als Gemeinderätin und nicht zuletzt als Staatssekretärin und Ministerin im Ministerium für Kultus und Sport war sie eine außerordentlich engagierte Frau und Vorreiterin bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie hat die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg mit ins Leben gerufen und damit einen Grundstein dafür gelegt, dass Kinder und Familien in Baden-Württemberg noch besser gefördert werden können. Wir werden Marianne Schultz-Hector dankbar in bester Erinnerung behalten – als engagierte Kämpferin für die Sache, leidenschaftliche Politikerin und Vordenkerin. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt ihren Hinterbliebenen in dieser Zeit des Abschiednehmens.“ Die CDU Baden-Württemberg wird Marianne Schultz-Hector ein ehrendes Andenken bewahren.

  • CDU fordert entschlossenes Handeln gegen die Covid-19-Pandemie
    am 15. November 2021 um 17:21

    Der Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg fordert ein schnelles und entschlossenes Handeln gegen die vierte Welle der Covid-19-Pandemie. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Baden-Württemberg, Thomas Strobl, im Anschluss an die heutige konstituierende Sitzung des neuen CDU-Landesvorstands: „Die Lage ist ernst. Die Infektionszahlen gehen exponentiell nach oben. Baden-Württemberg wird bald die Alarmstufe ausrufen. Die Corona-Ampel springt auf rot – und die rote Ampel in Berlin ist ein Totalausfall. Das scholzsche Schneckentempo ist verantwortungslos. Dabei wäre gerade jetzt kraftvolles Handeln gefordert – schließlich kostet jedes Zögern Menschenleben.“ Der CDU-Landesvorstand fordert daher fünf wesentliche Punkte im Kampf gegen die Pandemie: Wir müssen die epidemische Lage von nationaler Tragweite auch über den 25. November hinaus aufrechterhalten, damit uns weiterhin das komplette Instrumentarium gegen die Covid-19-Pandemie zur Verfügung steht. Wir brauchen schnellstmöglich bundesweit und flächendeckend 2G-Regelungen; in gewissen Bereichen wird künftig auch „2G plus“ notwendig sein, also das Erfordernis einer Immunisierung und eines Tests. Die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen künftig erfahren dürfen, ob Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihrem Betrieb geimpft sind – auch zum Schutz der Kolleginnen und Kollegen. Um das Impftempo zu erhöhen, benötigen wir mehr Möglichkeiten, um sich impfen zu lassen – etwa durch den Ausbau mobiler Impfteams und – sofern erforderlich – auch die Wiedereinführung von Kreisimpfzentren. Wir sollten alles dafür tun, den Betrieb für Kinder und Jugendliche – sowohl in Schule und Kita als auch in der Freizeit – aufrecht zu erhalten. Der Infektionsschutz muss hier durch eine Maskenpflicht und regelmäßige Testungen sichergestellt werden.